normal groß größer

Weisser Garten

Als es um Abriss und Umzug des Clubs von Haldensleben ging, fragten wir als direkte Grundstücksnachbarn in der Stadtverwaltung nach, was denn mit dem Gelände geschehen sollte. Einen Parkplatz mit Schotterauffüllung konnte man sich dort vorstellen.

 

Da aber Lage und Größe ganz andere Ideen zuließen und wir sowieso für unser anliegendes Grundstück einen „Weißen Garten" geplant hatten, unterbreiteten wir den Stadtvätern unsere Idee.

 

Zusammen mit dem Akku e.V. konnten wir den Stadtrat von einem „ weiß-grünen Ruhepol inmitten des Stadtzentrums" begeistern. Im Übrigen
der einzige „Weiße Garten" in Sachsen-Anhalt!

 

Also ging es ans Umsetzen. IMG_Blüten.jpg

 

Wir unterzeichneten diverse Verträge, ließen ein schmuckes Eingangstor bauen und unterstützen zukünftig auch immer gern das weitere Entstehen und Wirken des Projektes

 

(s. Veranstaltungskalender).

 

Der Akku e.V. nahm das Projekt unter „seine Fittiche" und setzte es mit Hilfe von Landes- und städtischen Institutionen sowie vielen, vielen privaten Helfern durch. (Lesen Sie dazu mehr unter Akku e.V.)

 

Heute kann man von der Bülstringer Straße aus den Garten betreten, kann auf Bänken sitzen oder weißblühende Pflanzen bestaunen.

 

Und man kann Phantasien entwickeln, denn unser privates Gelände wird ebenfalls ein „Weißer Garten" werden. So soll sich zukünftig dem Besucher ein Bild eines einheitlichen, großzügigen Parks inmitten farbiger Hauswände bieten, in dem es Spaß macht zu spazieren oder an Veranstaltungen teilzunehmen und wo der Jasmin betörend duftet, die Rose im Abendlicht leuchtet und vielleicht manchmal das Einhorn unter einem Apfelbaum zu entdecken ist ...

Hier geht es zur Fotogalerie 

[zurück]